Wildes Pilzrisotto

Warmes Schokoladenherz
17 April 2019
Spinat-Lauchflan
17 April 2019

Wildes Pilzrisotto

Pilzrisotto ist eines der wichtigsten italienischen Gerichte. Es ist cremig und voll im Geschmack, perfekt für stürmische Herbstabende.

ZUTATEN

  • 20g getrocknete oder 2 frische Steinpilze
  • Eine halbe Dose Bier oder Weisswein zum Erweichen der getrockneten Pilze
  • 2 Essloeffel Olivenoel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Salbeiblätter
  • 1 Stange Rosmarin
  • 1 großer Topf Brühe gemacht aus Rindfleisch, Karotte, Sellerie, Zwiebeln und einem Lorbeerblatt
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Handvoll geriebenen Parmesankaese
  • 1 Stückchen Butter
  • 500g Carnaroli Reis (Risottoreis)

ZUBEREITUNG

  1. Beim Gebrauch von getrockneten Pilzen, diese zunächst in etwas Bier oder Weisswein einlegen bis die Pilze weich sind. Danach absieben und kleinschneiden. Bier/Weisswein aufbewahren, da es später noch verwendet wird.
  2. Beim Gebrauch von frischen Pilzen kann Schritt 1 übersprungen werden. Frische Pilze kleinschneiden.
  3. Zwiebeln mit Rosmarin und Salbei kleinschneiden und zusammen in etwas Olivenöl anbraten.
  4. Sobald die Zwiebeln goldbraun sind, Pilze hinzufügen und eine Zeit lang dünsten.
  5. Reis hinzufügen und leicht andünsten.
  6. Nach und nach Brühe (gesiebt) und das vorher verwendete Bier/Weißwein hinzufügen. Der Reis ist fertig sobald er nicht mehr weiß ist (das dauert ungefähr 20 Min.)
  7. Hitze abstellen. Butter, Petersilie und etwas (die Käseliebhaber unter uns ersetzen „etwas“ mit „ganz viel“) geriebenen Parmesan zu dem Reis hinzufügen und servieren.